HOUSE OF TRICHOMES

BUBBA KUSH FEMINISIERTE SAMEN

€6,40
Größe
 
€6,40
 
Stammtyp Feminisiert
THC 19 %
CBD Niedrig
Ertrag im Innenbereich 550 - 600 g/m2
Ertrag im Freien 600 - 650 g/Pflanze
Höhe Innen 80 - 140 cm
Höhe im Freien: 160 - 200 cm
Blütezeit 8 - 10 Wochen
Erntemonat Ende September
Genetischer Hintergrund: Bubba Gum x OG Kush
Typ Sativa 20 % Indica 80 %
Wirkung Klar, körperlich entspannend, stoned
Geschmack Erdig, Pfeffer, Kiefer, Fruchtig

Bubba Kush präsentiert eine überwiegend Indica-Sorte (80 %) mit einem Schuss Sativa (20 %), die aus einer potenten Kreuzung zwischen Bubba Gum und OG Kush stammt. Diese genetische Mischung hat einen Klassiker hervorgebracht, eine äußerst berühmte Sorte, die für ihre tiefgreifende körperliche Entspannungswirkung und ihr beliebtes Geschmacksprofil bekannt ist.

Die Erträge sind besonders hoch, wobei Innengärten 550–600 g/m² und Außenanlagen zwischen 600–650 g/Pflanze produzieren. Diese Produktivität ist beeindruckend und macht Bubba Kush zu einem Favoriten unter Züchtern, die auf der Suche nach einer großzügigen Ernte sind.

Die Pflanzen erreichen eine beträchtliche Höhe und werden im Innenbereich bis zu 80–140 cm und im Freien 160–200 cm groß, was ein interessantes Gleichgewicht zwischen Handhabbarkeit und Ertragspotenzial darstellt.

Die Blütezeit von Bubba Kush liegt im Standardbereich für Indica-dominante Sorten und dauert etwa 8 bis 10 Wochen, bis sie reif ist. Wenn die Pflanzen im Freien angebaut werden, sind sie in der Regel bis Ende September fertig, sodass Landwirte in gemäßigten Klimazonen ernten können, bevor das kühlere Wetter einsetzt.

Die Wirkung von Bubba Kush ist die Inkarnation der Indica und bietet dem Nutzer ein klares, körperlich entspannendes Erlebnis, das sich allmählich zu einem tiefen, berauschenden Gefühl entwickelt. Ihr THC-Gehalt ist hoch und übersteigt oft 20 %, was offensichtlich zu ihrer starken Wirkung beiträgt. Trotz ihrer Wirksamkeit mildert der hohe CBD-Gehalt das Erlebnis und macht sie zu einer geeigneten Wahl für Freizeitkonsumenten und auch für diejenigen, die Linderung von Schmerzen, Stress und Schlaflosigkeit suchen.

Die Geschmacks- und Aromaprofile von Bubba Kush sind reichhaltig und herrlich komplex und zeichnen sich durch Erd-, Pfeffer- und Kiefernnoten mit einem fruchtigen Unterton aus, der für eine erfrischende Note sorgt. Diese Geschmackskombination hat sie zu einem Favoriten unter Cannabiskennern gemacht, die die Tiefe ihrer Sorten schätzen.

Der Anbau von Bubba Kush ist relativ einfach, dank ihrer Indica-Genetik, die im Allgemeinen eine robuste und widerstandsfähige Pflanze gewährleistet. Diese Sorte ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Züchter gut geeignet, da sie kleinere Anbaufehler verzeiht und sich sowohl an Innen- als auch an Außenanbauumgebungen anpassen lässt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bubba Kush Anbauern und Konsumenten gleichermaßen ein starkes, geschmackvolles und absolut lohnendes Cannabis-Erlebnis bietet. Ihre erstaunlichen Wirkungen, hohen Erträge und ein köstliches Terpenprofil sorgen dafür, dass sie immer ein absoluter Klassiker in den Gärten und der größte Wunsch derjenigen sein wird, die Qualität und Potenz an erster Stelle setzen.